Behandlungsziele :



Hier finden Sie bestimmt die passende Hilfe zur Selbsthilfe für Ihr ganz persönliches, ergotherapeutisches Anliegen.

  Bei sensomotorischen / perzeptiven Störungen :

  Förderung und Verbesserung der Koordination von Bewegungsabläufen

  Sensibilisierung der einzelnen Sinne

  Koordination und Umsetzung der  Sinneswahrnehmungen

  Verbesserung der Gleichgewichtsfunktionen und Körperwahrnehmung

  Verbesserung der grob.- und feinmotorischen Fähigkeiten 

  Bei motorischen Störungen :

  Aufbau physiologischer Funktionen

  Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur

  Vermeidung der Entstehung von Kontrakturen

  Verbesserung der Grob - und Feinmotorik

  Hemmung pathologischer Bewegungsmuster

  und Bahnung normaler physiologischer Bewegungen

  Kompensation verlorener Funktionen 

  Beratung und Anpassung von Hilfsmitteln

 Training von Alltagsaktivitäten und Selbständigkeit

 

   Bei psychischen Störungen :

  Verbesserung der psychischen Grundleistungen

  Eigen- und Fremdwahrnehmung

  Förderung des Selbstvertrauens und des   

  Selbstwertgefühles

  Bei Hirnleistungsschwächen

  Verbesserung der  kognitiven Funktionen wie

  Konzentration / Aufmerksamkeit

  Merkfähigkeit / Gedächnis

  Reaktion / Verständnis